.:Piano love:.
Love yourself

Demi Moore hat eine Erkenntnis gewonnen, die man .. hm, weise? .. nennen kann. Weisheit ist ja ein sehr schwammiger Begriff, finde ich. Aber diese Erkenntnis ist so essentiell für das ganze Lebensgefühl und vielleicht auch, wie ich mein Leben führe.

"In der 'Elle' sagt sie: 'Löst dünn sein irgendein Problem? Nein. Die Ironie an der Sache ist, dass mein Körper ab dem Zeitpunkt, an dem ich aufhörte, ihn dominieren zu wollen, zu dem Körper wurde, den ich immer schon haben wollte. Das passierte aber erst, als ich aufhörte, ihn kontrollieren zu wollen. Im Endeffekt ist diese Besessenheit unnötig und bedeutungslos.'

Sehr gut erkannt Demi, unser Körper ist ein Teil von uns, den wir nicht chirurgisch bekämpfen oder magerhungern, sondern lieber mit positiven Methoden wie Sport oder Ernährung formen sollten. Das Wichtigste dabei: locker bleiben. Wer sich ständig selbst kritisiert, hat's schwer mit sich. Diese Erkenntnis hat Demi spät gewonnen - wie viele Frauen."

Quelle: http://de.movies.yahoo.com/blog/article/3069/demi-moore-ich-war-besessen.html

Nicht nur Frauen. Auch Männer. Also, meine werten Damen und Herren. oder ich frage dich als Leser mit aller Ernsthaftigkeit: Welchen Sinn hat es, dich selbst - sei es körperlich als auch seelisch, generell - nicht zu mögen? Dich, als einzige Person, mit der du 24 Stunden, jeden Tag dein ganzes Leben lang zusammenlebst? Mal ehrlich. Könntest du so glücklich sein/werden?

ein anderer Aspekt:
"Würdest du dich als umweltbewussten Menschen bezeichnen? Möchtest du etwas zur Rettung des Planeten beitragen?
Liebe dich selbst. Bewusste Selbstliebe ist der wirkungsvollste Umweltschutz. Ein Mensch, der sich selbst mag, liebt seine Umgebung."
(Veit Lindau von LifeTrust) <-wer, weiterlesen mag: www.lifetrust.info
8.4.10 20:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de